Leiternprüfung

Laut Betriebssicherheitsverordnung und Arbeitsmittelbenutzungsrichtlinie 89/655/EG1 Art. 4a müssen für Leitern und Tritte regelmäßigen Überprüfung durchgeführt werden. Zudem besteht die Verpflichtung, Mängel an Leitern unverzüglich und sachgerecht zu beheben, um den sicheren Betriebszustand der Leitern zu gewährleisten.

Mangelnde Wartung und Pflege der Leitern kann die Ursache für Leiterunfälle sein. Der Unternehmer hat dafür zu sorgen hat, dass eine von ihm beauftragte Person Leitern und Tritte wiederkehrend auf deren ordnungsgemäßen Zustand prüft. ( vgl. Betriebssicherheitsverordnung § 3 Abs. 3 ), ( BGI 694 )